Linux

Calm Radio kann problemlos auf Linux angehört werden. Man brauch dafür speziell angepasste URLs, die jedem registrierten Nutzer zur Verfügung stehen. Unterstützt werden alle Linux-Systeme, die auf der Basis von MPD (Music Player Daemon) Server laufen, z.B. Volumio, RuneAudio, MoodeOS oder Archphile. Im Folgenden eine Anleitung bespielhaft für MoodeOS auf Raspberry Pi:

  1. Zuerst öffnen Sie Ihr Konto. Laden Sie dort die Liste der angepassten URLs, die Sie später brauchen werden, herunterladen oder per E-Mail schicken lassen.
  2. Wenn Ihr Gerät eine Fernbedienung unterstützt, geben Sie die URL oder die IP-Adresse Ihres MoodeOS Player (für Raspberry Pi).
  3. Navigieren Sie zum Browse-Tab im oberen Teil des Bildschirmes und dann zum RADIO-Ordner im nächsten Menü.
  4. Klicken Sie auf das Kontext-Menü jedes bereits existierenden Radiosenders und wählen Sie “neuen Sender anlegen“.
  5. In dem Browserfenster, was sich aufmacht, geben Sie Calm Radio im Feld Name des Senders und die entsprechende modifizierte URL (sh. oben) im Feld Sender-URL
  6. Klicken Sie anschließend auf Sender hinzufügen.
  7. Jetzt haben Sie Calm Radio in der Liste der Radiosender und können es wie üblich anhören. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 6 für jeden Kanal, den Sie hinzufügen wollen.

Hören Sie rund um die Uhr auf unbegrenzten Kanälen und beliebig vielen Geräten

Genießen Sie Ihre Audio-Reise überall, auch ohne Internet. Calm Radio bietet einzigartige Hörerlebnisse- kuratierte Musik, Naturgeräusche, entspannende Atmosphäre - damit Sie arbeiten, sich konzentrieren, sich entspannen oder schlafen können.

  • Windows
  • macOS
  • Android
  • iOS
  • Alexa
  • Sonos
  • Apple TV 4
  • Roku